Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

NAHRUNG FÜR LEIB UND SEELE


Nahrung für Leib + Seele EssenCorona-bedingt gibt es keinen gemeinsamen Mittagstisch mehr. Wirklich? Der Kirchenkreis sechs in Zürich sah es anders: «Wenn die Leute nicht zum Tisch kommen können, kommt der Tisch zu den Leuten.» Unsere Sozialdiakonin, Monika Hänggi berichtet von einem unserer kirchlichen Projekte während der Coronazeit.

Nach dem Lockdown liess es mir keine Ruhe: Wie könnten wir dies anders gestalten? Nun kocht unsere Köchin jeden Donnerstag ein "Ein-Topf-Menü". Sie legt zum Tuppergefäss eine Anleitung dazu, wie es aufgewärmt werden kann und legt noch eine schöne Kleinigkeit dabei. Blumen, Sirup, Kräutersalz. Immer auch eine Serviette. Unser Pfarrteam schreibt reihum einen Text dazu. Ein ehemaliger Organist schickt uns Lieder. Das Diakonie-Team hilft beim Kopieren, Eintüten und Etikettieren gemäss unserer "Bestellliste". Denn manche bekommen vegetarisches Essen. Unser Hauswarts- und SigristInnen-Team bringt es dann bei allen Teilnehmenden vorbei und holt die leeren Schalen wieder ab. Mitunter finden sich darin kleine Dankes-Botschaften. Letzthin habe ich diese in unserer Gemeindebeilage des "reformiert.lokal" veröffentlicht. Wir sind also in einem fortwährenden Dialog mit unserer Gemeinde.

Vom 26. März bis zu den Sommerferien boten wir unseren Mahlzeitendienst an. Wir haben mit 100 Mahlzeiten begonnen und haben seit Mai unsere Kapazitätsgrenze von 150 Mahlzeiten erreicht.

https://www.zhref.ch/antworten/nahrung

 

 

Nahrung für Leib und Seele YT

Video: Schauen Sie hinter die Kulissen, wie unsere Köchin mit viel Liebe zum Detail die Menüs zubereitet.

Unsere Chefköchin, Angela Stössel, zauberte während der Coronazeit jeden Donnerstag für „Nahrung für Leib und Seele“ ein feines Menü. Schauen Sie einmal in die Küche hinter die Kulissen und mit wie viel Liebe zum Detail sie die Menüs zubereitet.

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

ADVENTSAUSSTELLUNG IN UNTERSTRASS


Weihnachten – eine Auslegeordnung

bis 24. Dezember in der Kirche Unterstrass   |   15 Personen aus dem Kirchenkreis sechs haben die diesjährige Adventsausstellung gestaltet und damit eine Auslegeordnung zur Weihnachtsgeschichte gemacht.

1730

TROTZDEM WEIHNACHTEN, TROTZDEM LICHT


Weihnachten ist nicht abgesagt - wir laden sie dazu ein, die Feiertage anders, aber trotz Schutzmassnahmen nicht weniger hoffnungsvoll zu begehen.

1730


«Kirchgemeinden sollen über Menschenrechte und Umweltschutz nachdenken»

Menschenrechtssonntag am 10.12.2020

1730

MENSCHENRECHTSSONNTAG: MENSCHENRECHTE UND ÖKOLOGIE


Sonntag, 6. Dezember, 10 Uhr, Kirche Guthirt   |    Zehn Tage Isolation, Job-Unsicherheit oder kein WC-Papier mehr in den Regalen – Erscheinungen der Corona-Zeit lassen leise erahnen, was Menschen erleben, die jahrelang drastische Einschränkungen erleben.  |  Kollekte: ACAT

1730

KIRCHENLATEIN - CHRISTLICHE BEGRIFFE FÜR SIE ERKLÄRT


«Heilig»

1730

ONLINE-ADVENTSKALENDER


Es ist wieder soweit - der Adventskalender sorgt für 24 Überraschungen. Historisch gesehen symbolisiert das Öffnen der Türchen das Verstreichen der Zeit – und ist Ausdruck der Freude, dass das grosse Fest näher rückt.

Machen Sie mit und öffnen Sie jeden Tag ein neues Türchen!

1730

ERZÄHLCAFÉ FÜR ERWACHSENE


Erzählen Sie Ihre Geschichte

Donnerstag, 3. Dezember, 18.30 Uhr, KGH Oberstrass   |   Von himmlischen Küchendüften und irdischen Wünschen: Milchreis mit Zwetschgenkompott? Änisbrötli und Spitzbuebe? «Suure Mocke» oder «Forelle blau»? Ein Raclette oder Fondue «miteme Gläsli Wiisse»?

1730

REFORMIERT.LOKAL


Flipbook
Flipbook Dezember 2020
(E-Paper)

  

Alle Ausgaben von diesem Jahr finden Sie hier. 
Viel Spass beim Lesen!

173026.11.2020