Gottesdienste und Spiritualität

NEUER GOTTESDIENSTPLAN


Jeden Sonntag gibt es im Kirchenkreis sechs zwei Gottesdienste, wobei einer davon immer um 10 Uhr stattfindet und mit der Zürcher Liturgie gefeiert wird. Der zweite Gottesdienst kann eine andere Form haben. Der Ort der Feiern wird in einem fünfwöchigen Rhythmus gewechselt.

Der Gottesdienst ist der Mittelpunkt der christlichen Gemeinde. Er ist Quell des Lebens in der Gemeinde und Zeugnis in der Welt. Im Reden und Schweigen hört die Gemeinde auf Gottes Wort. Sie lobt und dankt, singt und betet, bekennt und klagt. Sie feiert Gottes Gegenwart im Heiligen Geist und wird so gestärkt in ihrem Leben und Wirken (Kirchenordnung Art. 32,2.3).

Im Kirchenkreis sechs finden jeden Sonntag zwei Gottesdienste statt. Der Ort der Feiern wird in einem fünfwöchigen Rhythmus gewechselt. Einer dieser zwei Gottesdienste ist verlässlich um 10 Uhr. Dieser Gottesdienst ist ein «normaler» Sonntagsgottesdienst: Sammlung, Anbetung, Verkündigung, Fürbitte und Sendung sind die fünf Schritte der Zürcher Liturgie. Sie bilden zusammen ein lebendiges Ganzes (Kirchenordnung Art. 32,2).

Der zweite Gottesdienst (x Uhr) ist sowohl in Form und wie auch Zeit der Durchführung offen. Dies kann ebenfalls ein traditioneller Gottesdienst nach Zürcher Liturgie sein oder einer der vielfältigen Gottesdienste, die bereits im Kirchenkreis angeboten werden: Familiengottesdienste, ökumenische Gottesdienste, Konfirmationen, Iona- Feiern, Kirchenfeste, Quartierfestgottesdienste, Gottesdienste im Freien, liturgische Feiern.

Die Ortspaare wurden nach dem Standort ausgewählt, so dass sie geografisch sinnvoll verteilt sind: Paulus und Unterstrass, Letten und Oberstrass, Matthäus und Unterstrass, Letten und Paulus, Matthäus und Oberstrass.


Oberstrass Kirche Ost- und Südseite


Ausnahmen von regionaler Bedeutung wie der Oberstrass Määrt oder festgelegte ökumenische Feiern sind selbstverständlich möglich. Auch die Feiertage werden speziell begangen, da sie den Kern des Kirchenjahres darstellen. So kann es auch vorkommen, dass an einem Sonntag mehr als zwei Gottesdienste stattfinden. In der Schulferienzeit findet der zweite Gottesdienst regelmässig am Abend statt: im Winterhalbjahr um 17 Uhr, in den Sommerferien um 19 Uhr.

Natürlich werden auch die Gottesdienste an den Werktagen beibehalten: Familiengottesdienste am Samstag, Fiire mit de Chliine, Iona-Feiern, Gottesdienste mit Popularmusik oder verschiedenartige Andachten.

Da mit den vorhandenen Organistenstellen maxi-mal 120 Gottesdienste pro Jahr im Kirchenkreis sechs abgedeckt sind, ist eine Erweiterung der Gottesdienste nicht möglich. Wir sind überzeugt, mit dieser Gottesdienstordnung der Gemeinde mit den unterschiedlichen Wünschen und Bedürfnissen auf bestmögliche Art zu dienen.

Kirchenkreiskommission und Pfarrkonvent

Aktuell

Gottesdienste und Spiritualität

PREDIGTREIHE


Im 2021 startet Pfrn. Carina Russ eine neue Predigtreihe zum Thema «Unser Vaterunser».

1730

ONLINE-GOTTESDIENST


Wir haben für Sie den Gottes­dienst am 27.12.2020 in der Pauluskirche aufgenommen.

Pfr. Josef Fuisz  |  Matthias Rieser  |  Kiyomi Higaki17301

WEIHNACHTS-GOTTESDIENSTE


Sie konnten an unseren Gottesdiensten nicht dabei sein? Kein Problem - wir haben Gottes­dienste für den 4. Advent, Heilig­abend & Weihnachten aufgenommen!

1730

ONLINE-GOTTESDIENST


Was bedeuten die Worte «Fürchte dich nicht!» in Zeiten von Corona? Dieser Frage geht Vikar Severin Hirt im Gottesdienst in der Kirche Unterstrass nach.
17301

ONLINE-KIRCHE


Hier finden Sie Andachten & Gottesdienste, Musik, Meditation, Gedanken zur Woche der Pfarrschaft und vieles mehr aus dem Kirchenkreis sechs und Umgebung - ganz digital.  
1730