Herzlich Willkommen im Kirchenkreis zwei!Kirchenkreise Transparent

Miteinander feiern - voneinander lernen - füreinander da sein, im Zeichen von Glaube, Liebe, Hoffnung!

Der Kirchenkreis zwei umfasst die Kirchenorte Enge, Leimbach und Wollishofen sowie die zwei Projekte der Kirchen am Weg Greencity Spirit und Zytlos.  Das Leitbild des Kirchenkreises zwei finden Sie hier.

Der Gesundheitsschutz hat Vorrang. Zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus und zum Schutz der Schwächsten unserer Gemeinschaft steht das öffentliche Leben nahezu still. Unsere Kirchgemeindehäuser sind geschlossen, aber unsere Kirchen bleiben offen als Ort der Stille und Besinnung. 

Wir bleiben in Kontakt

Gerade jetzt ist es uns besonders wichtig, für Sie erreichbar zu sein! Zögern Sie nicht und rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen oder Sorgen haben, oder wenn Sie einfach jemanden zum Reden brauchen. Falls Sie uns nicht direkt erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem Telefonbeantworter, damit wir Sie zurückrufen können. Bleiben Sie gesund und behütet!

"Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit" (2. Tim 1,7). In diesem Sinn wollen wir uns gegenseitig beistehen und unterstützen.

WIR SIND FÜR SIE DA - PER TELEFON UNTER:


Pfarrteam: Sönke Claussen 044 482 79 40 / Eva Rüsch 079 524 71 54 
Jürg Baumgartner 044 482 70 08 / Gudrun Schlenk 044 201 02 87
Ulrich Hossbach 044 201 72 77  / Angelika Steiner 044 482 78 89
Chatrina Gaudenz 079 655 24 16 / Daniel Brun 079 415 37 32

Diakonieteam: Judith Dylla 044 485 40 36 / 079 651 92 03   
Livia Schmid 044 485 40 33 /
Heidi Stäheli 044 201 06 31

Administration: 044 485 40 30

1692

KONTAKTE


Sämtliche Kontaktdaten im Kirchenkreis zwei finden Sie hier.

Einen Überblick zum Kirchenkreis zwei finden Sie im Organigramm.1692

REFORMIERT.LOKAL


Hier geht es direkt zur aktuellen Ausgabe des reformiert.lokal.

1692

ZYT-HA


Gemeinsam gegen die Isolation. Zytlos vermittelt Kontakte zwischen Menschen, die sich über tägliche oder sporadische Telefonate freuen. Weitere Infos hier oder telefonisch: 076 722 00 57

1692

KOLLEKTEN


Aufgrund der ausfallenden Gottesdienste können wir leider nicht die Kollekten für die ausgesuchten Werke sammeln. Gern stellen wir diese hier wöchentlich vor und bitten um Ihre Gabe.

1692

KIRCHE ONLINE


Auf dieser Seite [13]finden Sie eine Vielzahl von digitalen Angeboten, von livestream-Gottesdiensten, Apps, Blogs und Links.


HAUSANDACHTEN


Sie finden ab Palmsonntag (5.4.) bis Ostern (12.4.) hier [7]täglich Bibeltexte, Gebete, Liedstrophen und Gedanken zum Tag. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns daheim zu feiern.

MUT DURCH MUSIK


"Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Fröhlichen traurig, die Verzagten herzhaft zu machen, denn die Musik." Martin Luther (Link zum Lied Halo der Ängi Voices und weiteren hier)
16921

ICH BIN BEI EUCH


"Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt. (Matth.28,20)" lautet die Inschrift der Abendglocke des Geläuts der Kirche Auf der Egg. Jeder Glockenschlag lädt ein, das Vater Unser zu beten.16921

DARGEBOTENE HAND


Manchmal möchte man mit jemandem reden. Die Dargebotene Hand ist anonym, kompetent und immer für Sie da. Telefon 143

1692

SOLIDARITÄT


Die Reformierte Kirche Zürich ist solidarisch. Neben eigenen und ökumenischen Initiativen geben wir hier [1] eine Übersicht über verschiedene Hilfsangebote in unserer Region.1692

KIDS@HOME


Unsere Katechetinnen stellen auf dieser Seite Anregungen für daheim zur Verfügung. Auch bietet unser Projekt Greencity einen online-Lerntreff an.

1692

GLOCKENGELÄUT


Das Glockengeläut für die Sonntagsgottesdienste wird beibehalten. Unsere Glocken rufen dann zu einer «Versammlung im Geiste» auch wenn kein Gottesdienst in der Kirche stattfindet.

1692

OFFENE KIRCHEN


Die Kirche Enge, Kirche Leimbach und die Alte Kirche Wollishofen bleiben weiterhin offen. Adressen und Öffnungszeiten sehen Sie hier.

LICHTERMEER


Als Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit sind alle Menschen aufgerufen, jeweils Donnerstagabend um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden, sie sichtbar vor dem Fenster zu platzieren und zu beten.

ABENDGEBET


Auch wenn wir uns in diesen Tagen nicht treffen können, sind wir im Gebet verbunden. Ein täglich wechselndes Abendgebet finden Sie hier.