KÄNGURU-SINGEN


Kaengurusingen_orig_flickrzhrefh

Hand aufs Herz: Wüssten Sie auf Anhieb, womit sich die «drei Mareie aus Basel im goldige Huus» die Zeit vertreiben und welcher Finger die «Pfluume ufliist»?

Nein? Macht nichts, Sie sind nicht ­alleine. Vielen frischgebackenen Eltern geht es so, dass ihnen die eine oder andere Verszeile aus Kindheitstagen abhandengekommen ist.

Im Känguru-Singen helfen wir dem Gedächtnis wieder auf die Sprünge. Dort treffen sich Mütter und Väter mit ihren Babys, um gemeinsam neue und alte Kinderlieder zu singen, Kniereiter und Wickelversli zu lernen. Denn Singen und Reimen fördert nicht nur die Sprachentwicklung des Babys, sondern auch die Kommunikation und Bindung zwischen Kind und Eltern. Ein kurzer Input und ein kleiner Znüni bieten ausserdem die Möglichkeit, sich unter­einander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Übrigens: Der Mittelfinger liest die abgeschüttelten «Pfluume» auf und die drei Damen aus Basel spinnen «Syde», «Haberstrou» und «schnätzlet Chryde».

Kirchgemeindehaus Altstetten, Calvinzimmer
Dienstags, 9.30 Uhr (ausser Schulferien)
Auskunft: Susanne Görbert

Görbert Susanne
E-Mail
Leiterin Eltern-Kind-Singen Suteracher

Aktuell

BASAR MIT KOFFERMARKT


Interessierte für Verkaufs- und Marktstände gesucht für den Basar im November!

1756

«LETZTE HILFE KURS»


Menschen am Lebensende begleiten. Wir bieten einen kompakten Kurs, was Interessierte für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.1756

ZEIT FÜR MICH - EIN FRAUENTAG


Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, um neue Impulse zu sammeln, mit anderen Frauen in Austausch zu kommen und kreativ aufzutanken.1756