Stationen des Lebens im Kirchenkreis sechs 

Lebensübergänge sind besondere Momente im Leben eines jeden Menschen und seiner Angehörigen. Es tut gut, wenn man sie gemeinsam mit anderen feiern und erleben kann und wenn sie als Gemeinschaftserlebnis in Erinnerung bleiben.

BEERDIGUNG UND ABDANKUNG


Sterben und Tod gehören zum menschlichen Leben. Wir begleiten Sie nach einem Todesfall. Gerne möchten wir dazu beitragen, dass eine Abdankungsfeier nicht nur zu einem traurigen Rückblick wird, sondern auch zu einem Anlass für Dank, Versöhnung und zu einem neuen Ausblick.

Nach einem Todesfall begleiten Pfarrerin oder Pfarrer die Angehörigen und Freunde und bereiten mit ihnen die Abdankung vor. Am Grab eines verstorbenen Angehörigen gibt die Abdankungsfeier den Menschen Trost, Halt und Zuversicht. Gemeinsam mit dem Pfarrer suchen sie im Trauergespräch und bei der Gestaltung des Abschieds nach dem, was Hoffnung und Trost, Anlass zu Versöhnung und Grund zu Dank gibt.

 

Die Termine für eine Bestattung in der Stadt Zürich besprechen Sie mit dem Bestattungsamt:

Stadt Zürich
Bestattungs- und Friedhofamt
Stadthausquai 17
8001 Zürich
Tel. 044 412 31 78

Das Bestattungsamt der Stadt Zürich hat eine eigene hilfreiche Webseite: Was tun im Todesfall?

 

Seelsorge:

Wir stehen Ihnen in dieser schweren Zeit zur Seite. Sie können sich jederzeit telefonisch bei uns melden. Wir kommen gerne vorbei.


Beerdigung_rawpixel.ch_mittel

Die ersten Schritte
Mit dem Pass/Ausländerausweis, ggf. einer Kopie der Todesanzeige, dem Familienbüchlein und dem Totenschein müssen Sie sich im Stadthaus beim Bestattungs- und Friedhofamt melden. Hier werden Ort, Datum, Zeit und die Details der Bestattung festgelegt. Die Bestattungsberatung können Sie auch online reservieren oder direkt vorbei gehen.

Über folgende Fragen wird man mit Ihnen im Bestattungsamt sprechen:

  • Hat der oder die Verstorbene Wünsche geäussert oder gar eine Verfügung festgelegt?
  • Erd- oder Urnenbestattung (Kremation)? Eigenes Grab (mit Grabstein, Laufzeit 20 Jahre) oder Gemeinschaftsgrab?
  • Wann und wo soll die Bestattung und die Trauerfeier stattfinden? Wünschen Sie eine Beisetzung am Grab oder einen Abdankungsgottesdienst? Haben Sie spezielle Wünsche wie Musikstücke, Solisten, usw.

Hier erfahren Sie Namen und Adresse der Pfarrperson, die für die Bestattung zuständig ist. Bitte setzen Sie sich unverzüglich mit ihr in Verbindung. Hätten Sie gerne eine andere Pfarrperson bei der Bestattung dabei? Selbstverständlich werden persönliche Wünsche nach Möglichkeit berücksichtigt. Nehmen Sie in diesem Fall noch vor dem Gang aufs Stadthaus mit der gewünschten Pfarrperson Kontakt auf. Kontaktinformationen unserer Pfarrpersonen finden Sie hier.

Aktuell

Stationen des Lebens im Kirchenkreis sechs 

Lebensübergänge sind besondere Momente im Leben eines jeden Menschen und seiner Angehörigen. Es tut gut, wenn man sie gemeinsam mit anderen feiern und erleben kann und wenn sie als Gemeinschaftserlebnis in Erinnerung bleiben.

TAUFE


Die Taufe ist ein Zeichen der Zugehörigkeit. Ein Kind wird in die weltweite christliche Gemeinde aufgenommen und von der lokalen Gemeinde willkommen geheissen.

1730

KONFIRMATION


Der Konfirmanden­unterricht begleitet die Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenwerden.1730

HOCHZEIT


Die kirchliche Trauung ist ein festlicher Gottes­dienst, in dem sich die Partner ihr Ja-Wort vor Gott geben und Ihn um seinen Segen für ihren gemeinsamen Weg bitten.1730

KIRCHENEINTRITT


Sie haben den Wunsch, in die Evangelisch-reformierte Kirche einzutreten?1730

NEU ZUGEZOGEN?


Herzlich Willkommen im Kirchenkreis sechs!

1730

SEELSORGE UND LEBENSHILFE


Befinden Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation und würden gerne darüber sprechen? Brauchen Sie Beratung in finanziellen und administrativen Angelegenheiten?

Wir sind für Sie da.

1730