geöffnet Di - Sa, 11 – 18 Uhr   Kirche Unterstrass   Turnerstrasse 47, 8006 Zürich


Unterstrass - eine Kirche, die quer liegt

Der Innenraum der Kirche Unterstrass löst verschiedene Reaktionen aus. Manche sind erschrocken über die radikale Umgestaltung zu einer Querkirche in den 60-er Jahren. „Wo ist denn die schöne neugotische Innenausstattung geblieben?“ fragen sie . Andere freuen sich über den schlichten und modernen Innenraum. „Zum Glück wurde der neugotische Kitsch weggeräumt,“ sagen sie.

Querkirche Unterstrass

Wie immer man den heutigen Innenraum auch beurteilt, lassen sich doch einige Punkte festhalten:

  • Wie andere Formen der Architektur ist die Querkirche eine wichtiges Baudenkmal ihrer Zeit und Ausdruck eines theologischen Wandels. Die Querkirche ist viel weniger auf den Altar, die Kanzel, die Pfarrerin oder den Priester etc. ausgerichtet als eine klassische Längskirche. Das Halbrund der Querkirche unterstreicht den demokratischen Charakter der reformierten Kirche und stellt den Aspekt der Gemeinschaft in den Vordergrund.
  • Es gibt im Raum viel freien Platz. Dies ermöglicht es beispielsweise, in der Kirche Installationen und Ausstellungen zu machen (vgl. Bild unten).
  • Der schlichte Innenraum ist typisch reformiert. Einfachheit gehörte schon immer zum reformierten Glauben. Gerade in der heutigen Reizüberflutung ist dies wichtig: Spiritualität bedeutet nichts hinzuzufügen, sondern vieles wegzulassen. Diese „reformierte Reduktion“ verbindet uns mit manchen anderen religiösen Traditionen (z.B. mit der bildlosen Kunst im Islam und dem Zen-Buddhismus).
  • Die Kirche, die quer liegt, lädt ein zum querdenken. In der Geschichte der Christenheit spielten QuerdenkerInnen schon immer eine gewisse Rolle. Zum Beispiel Franz von Assisi, Hildegard von Bingen, Huldrich Zwingli und natürlich Jesus von Nazareth.

Aktuell

geöffnet Di - Sa, 11 – 18 Uhr   Kirche Unterstrass   Turnerstrasse 47, 8006 Zürich

KIRCHENKREIS SECHS


Die Kirche Unterstrass gehört zum Kirchenkreis sechs.

Besuchen Sie unsere Webseite!

1730

KUNST


Farbige Abstraktionen in Bewegung und vornehmlich biblischen Motive

„Dann, wenn das Licht den Raum in die Farben Rot, Grün und Blau hüllt. Blau, Rot und Grün für Glaube, Liebe und Hoffnung.“ - Fensterkunst von Franz Karl Opitz

1730

KONTAKT


Sigrist

Luzius Zurbuchen, E-Mail, Tel 077 441 68 36

Vermietung

Laura Gyenes, E-Mail, Tel 044 253 62 84

1730

PRAKTISCH


Adresse

Turnerstrasse 47, 8006 Zürich

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag,
11.00 - 18.00 Uhr

1730

GESCHICHTE & ARCHITEKTUR


Majestätisch auf einer Anhöhe inmitten einer kleinen Parkanlage liegt dieser ursprünglich längsgerichtete neugotische Sichtbacksteinbau - eine historische Kirche des Basler Architekten Reber.1730

STECKBRIEF


baujahr                künstler
1883 Franz Karl Opitz
architekt garten

Paul Reber
Conrad Bär

Im Inventar der schützens-
werten Gärten und Anlagen
1730

DIE GLOCKEN VON UNTERSTRASS


Fünf Glocken schmücken den Turm der Kirche Unter­strass. Geniessen Sie das Glocken­geläut und erfahren Sie mehr über die Her­kunft und die In­schriften der Glocken.1730