Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

KIRCHENLATEIN - CHRISTLICHE BEGRIFFE FÜR SIE ERKLÄRT


«Liturgie»

Ein orthodoxer Priester hat im kommunistischen Russland, in menschenleeren Kirchen Gottesdienste gefeiert. Nach der Wende wurde er gefragt, warum er so etwas Sinnloses gemacht habe. «Sinnlos? – Das hat mein Leben gerettet und unsere Kirche über die Zeit des Kommunismus getragen. Ich habe nicht in leeren Kirchen gefeiert: Dort waren zuerst mal der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, dann die himmlischen Heerscharen, die Engelchöre, die Heiligen u.s.w. Eine unzählbare Menge hat die Kirche erfüllt, ich als Liturg habe an der göttlichen  Liturgie teilgenommen. Ob da noch 30 bis 40 Leute aus dem Dorf hinzukommen, spielt nicht so eine wichtige Rolle.»

Das Wort Liturgie (altgriechisch: öffentlicher Dienst; zur Geschichte siehe beispielsweise Wikipedia) bezeichnet den Ablauf des Gottesdienstes. Die Frage ist nur, was dort abläuft. Sind es einfach festgelegte Schritte oder geht es um mehr?

Ich meine ja! Im Gottesdienst wird uns bewusst, wie Gott uns dient durch seine Gnade, sein Evangelium, die Sakramente und seinen Segen, und wie wir ihm dienen durch Lob, Dank, Gebet und Gesang. Die Haltung «i gah in d’Predigt» greift zu kurz. Vom orthodoxen Priester will ich lernen: Es geht bei der Liturgie nicht um ein «kundenorientiertes» Angebot der Kirche mit sogenannt attraktiven Gottesdiensten, sondern um den Lebensvollzug und das Wesen der Kirche, und um Liturgen, die mit ihrer Persönlichkeit die immerwährende Gültigkeit des Evangeliums im Gottesdienst repräsentieren.

Pfr. Josef Fuisz


Liturgie_wikipedia

8. Januar 2017. Liturgie in der Russischen orthodoxen Kirche in Düsseldorf.
Velopilger, Liturgie 08. Januar 2017 (V-021), CC BY-SA 4.0

Auf das Phänomen des kirchlichen Jargon wurden wir vor vielen Jahren durch einen Artikel von Urs Meier in der «reformierten presse» aufmerksam gemacht.

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

ES GEHT WIEDER LOS


Endlich ist es soweit - das Eltern-Kind-Turnen und unsere Eltern-Kind-Singen finden nach den Frühlingsferien wieder statt!

173023.04.2021


 Anmeldung zum kirchlichen Unterricht
Sie würden gerne Ihr Kind für den kirchlichen Unterricht anmelden?  Von der 2. Klasse bis zur 5. Klasse

Online-Formular

1730122.04.2021

DANKE FÜR IHRE ANMELDUNG


Gottesdienste an Auffahrt und Pfingsten

Die Anzahl Gottesdienstbesucher*innen ist immer noch auf 50 Personen beschränkt. Deshalb sind wir froh um eine Anmeldung im Sekretariat und für Oberstrass auch bei Pfr. Daniel Johannes Frei.

Do, 13. Mai, 10 Uhr, Pauluskirche - Auffahrts-Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Josef Fuisz

So, 23. Mai, 10 Uhr, Kirche Oberstrass - Pfingst-Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Daniel Johannes Frei

So, 23. Mai, 10 Uhr, Pauluskirche - Pfingst-Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Josef Fuisz

17301

BILLARDKURSE


Jetzt für unsere beiden Billardkurse mit Andreas Tschander, Präsident Billardclub Zürich, anmelden!
Anfänger: 8x Dienstags ab 11. Mai // Fortgeschrittene: 8x Mittwochs ab 12. Mai173022.04.2021

MANN | SEIN


Der Mann als Kämpfer, Held oder Liebhaber – Tempi passati oder Modell für eine neue Männlichkeit im 21. Jahrhundert? Vikar Severin Hirt lädt im Mai an vier Abenden zum Thema «MANN | SEIN» ein. Gemeinsam mit Referenten werden verschiedene Rollenbilder auf spannende Art und Weise beleuchtet.

173014.04.2021


Die Glocken schweigen

Wegen professionellen Tonaufnahmen werden die Kirchenglocken Oberstrass von Montag, 3. Mai, bis Mittwoch, 5. Mai und Freitag/Samstag, 7./8. Mai mehrheitlich abgestellt.

173027.04.2021