Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

KIRCHENLATEIN - CHRISTLICHE BEGRIFFE FÜR SIE ERKLÄRT


«Mission»

«Geht nun hin und macht alle Völker zu Jüngern!  Und seid gewiss, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.» Mit diesen Worten Jesu endet das Matthäusevangelium und stellt so neben eine wunderbare Zusage auch eine klare Aufgabe.

Zuerst eine gefährliche Aufforderung an eine bedrohte Gemeinde, wurde der Missionsbefehl später in anderer Weise heikel: Mit Macht ausgestattet, griff die Kirche leider auch zu falschen Mitteln in der Verbreitung ihrer Lehren. Beinah tröstlich ist es da, zum Beispiel im Zentrum für Migrationskirchen Dankbarkeit zu hören für das Engagement der Missionare, das ja seit Jahrzehnten von Dialog und Solidarität geprägt ist. Wichtig auch zu bedenken, dass wir das Geschenk des Glaubens der Vermittlung von Wanderpredigern wie Gallus oder Columban verdanken.

Trotzdem löst «missionarisch» wegen der Zerrformen bei vielen Unbehagen aus. Darum ist es wohl gut von Situationen zu lernen, wo wir uns unangenehm «missioniert» fühlen, ob durch Vertreter eines Computersystems oder einer Weltanschauung. So können wir den Missionsauftrag, der zum Grundbestand des Christentums gehört, hoffentlich gut erfüllen: Nicht schwarzweiss, sondern mit Grautönen und Farben. Nicht rechthaberisch, sondern dialogisch, argumentierend, persönlich und gern freudig. Nicht nur im Wort, sondern auch im Tun. Weil Mission «Sendung» bedeutet will ich die Frequenz des Empfängers im Auge behalten und vor allem daran denken, dass ich mit der Botschaft der Liebe gesandt bin: Von Gott.

Pfr. Samuel Zahn


 

Die Bekehrung des Paulus



Auf das Phänomen des kirchlichen Jargon wurden wir vor vielen Jahren durch einen Artikel von Urs Meier in der «reformierten presse» aufmerksam gemacht.






 

 

 

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

MANN | SEIN


Der Mann als Kämpfer, Held oder Liebhaber – Tempi passati oder Modell für eine neue Männlichkeit im 21. Jahrhundert? Vikar Severin Hirt lädt im Mai an vier Abenden zum Thema «MANN | SEIN» ein. Gemeinsam mit Referenten werden verschiedene Rollenbilder auf spannende Art und Weise beleuchtet.

173014.04.2021

FRÖHLICHE MUSIK


Aufgrund der Pandemie war Ostern 2021 erneut ein anderes Fest als gewohnt. Wir vermissen das gemein­same Singen – die österlichen Gesänge, welche vor Freude und Fröh­lich­keit blühen, fehlten uns nun besonders.

173013.04.2021

REFORMIERT.LOKAL


Flipbook
Flipbook April 2021
(E-Paper)

  

Alle Ausgaben von diesem Jahr finden Sie hier. 
Viel Spass beim Lesen!

1730126.03.2021

NEUE TECHNIK FÜR TRADITIONSREICHE GLOCKEN


Bei den Glocken der Kirche Oberstrass wurde erstmals in Zürich ein magnetisch gesteuertes Schlagwerk eingebaut. Dieses erlaubt es, die Lautstärke des Zeitschlags (Viertelstunden-, Halbstunden-, Stundenschlag) zu regulieren. Die Schläge sind nun in der Nacht leiser als am Tag.

173012.04.2021

CORONA-MASSNAHMEN


Alle Informationen zur aktuellen Situation auf einen Blick.

Massnahmen // Abgesagte Veranstaltungen // Online-Angebot // Kontakt

173019.03.2021

WIR SIND FÜR SIE DA!


Für Einzelgespräche oder wenn Ihnen zuhause die Decke auf den Kopf fällt, sind wir auch in der Corona-Zeit gerne vor Ort für Sie da.1730101.02.2021

KIRCHLICHER UNTERRICHT


Anmeldung Unti 2021/22
Broschüre 2.-5. Klasse
Über­sicht Unti 2020/21

Alle Unti-Angebote für Kinder bis und mit Jahrgang 2001 finden statt.

173001.09.2020


Online-Kirche

 
Hier finden Sie Andachten & Gottesdienste, Musik und vieles mehr aus dem Kirchenkreis sechs und Umgebung - ganz digital.
173010.02.2021


Kids@home

Die Online-Kirche

187926.03.2020