Erwachsene

Der Kirchenkreis drei bietet ein breites Angebot von Veranstaltungen und Aktivitäten.

ZWISCHENHALT. MEDITATION IM ALLTAG.


Klarer Geist. Gestärkte Seele.

Entspannter Körper.


Was ist die Achtsamkeitsmeditation?
Durch die Achtsamkeit auf Geist, Körper und Gefühle kann sich eine Praxis der Ruhe und des klaren Geistes entwickeln. Meditierende lernen dadurch, die Wirklichkeit im gegenwärtigen Moment wahrzunehmen. Diese Meditation schult unsere Persönlichkeit durch innere Freiheit, Mitgefühl und Erkenntnis. Stress wird abgebaut, die Gesundheit gefördert.

Was erwartet Sie in dieser Meditation?
In zwei Teilen – durch eine kurze Teepause unterbrochen – werden Sie in der Übung der Achtsamkeits – und Atemmeditation angeleitet. Einfache Körperübungen ergänzen und vertiefen die Meditation. Geübt wird vorzugsweise auf dem Meditationsbänkli, oder auf einem Stuhl oder im Liegen.

An wen richtet sich das Angebot?
Es steht allen Interessierten offen und ist für Frauen und Männer geeignet. Die religiöse Ausrichtung spielt keine Rolle. Keine Vorkenntnisse nötig. Man kann in jeder Stunde einsteigen. Ohne Anmeldung.

Leitung: Pfrn. Sara Kocher
An den Daten 14. April, 2. /23./30. Juni: Leitung Elizabeth Arndt, (im 2. Jahr Ausbildung zur Meditationslehrerin bei der Meditation Schweiz)

Ort: Bethaus, Schlossgasse 10, 8003 Zürich, bei Schmiede Wiedikon
Zeit: mittwochs, 17.30 bis 18.30 Uhr

 
Daten:    
Der Sommerblock geht noch weiter bis am 30. Juni. Daten im Juni:
2. Juni, Elizabeth Arndt, 9./16. Juni, Sara Kocher, 23./30. Juni, Elizabeth Arndt

 
Leitung: Pfarrerin Sara Kocher, Leitung An den Daten 14. April, 2. /23./30. Juni: Leitung Elizabeth Arndt, (im 2. Jahr Ausbildung zur Meditationslehrerin bei der Meditation Schweiz)


Aktuell

Erwachsene

Der Kirchenkreis drei bietet ein breites Angebot von Veranstaltungen und Aktivitäten.

VÄTER IM GESPRÄCH


Balance Beruf - Privatleben

Als Väter mit Kindern zuhause leben wir täglich im Spannungsfeld
zwischen Arbeitswelt, Familienwelt und Eigenwelt. Der Alltag in
dieser «verrückten» Zeiten ist komplex, abwechslungsreich und
emotional herausfordernd, selten erholsam. Wir sind an aktiver
Vaterschaft interessiert und wollen als Vater, Partner und Mann in
der Familie präsent sein…  Wie gelingt es uns, Arbeits-und Familien-
leben kreativ und selbstbestimmt zu gestalten? Was motiviert uns
und gibt uns Kraft? Wo erholen wir uns und wie geniessen wir diese
einmalige Zeit in unserem Leben?

Download Flyer

1705

REISEVORTRAG – AUF NACH NEPAL


Auch dieses Jahr teilt Orpa Pfenninger ihre Reiseerinnerungen mit uns. Es geht nach Nepal.

 

Freitag, 4. Juni, 18 Uhr, KGH Sihlfeld
Info und Anmeldung: Christina Falke, christina.falke@reformiert-zuerich.ch

1705

SIHLFELD GIRLS: AUSSTELLUNGSBESUCH


Interessierte Frauen sind eingeladen, in der Schatzkammer der Zentralbibliothek die Ausstellung «Sing-Song-Signs & Folded Stories» zu besuchen.

 

Donnerstag, 10. Juni,
Wegen Covid zwei Führungen: 10 bis 11 oder 17 bis 18 Uhr
Anmeldung: Christina Falke, christina.falke@reformiert-zuerich.ch
Treffpunkt: Vor der Zentralbibliothek Zürich am Zähringerplatz
Führungen und Eintritt gratis

1705

OFFENER GESPRÄCHSKREIS SPIRITUALITÄT


Ausgehend von Dorothee Sölles Mystik wandte sich die Gruppe zunächst
der liberalen Theologie zu, dann beschäftigte sie sich mit Philosophen
der Aufklärung und gelangte schliesslich zu Denkern unserer Zeit. Wir
haben das Bedürfnis, über Fragen des (guten) Lebens nachzudenken
und uns darüber auszutauschen. Alle Interessierten sind eingeladen.

1705