FEIERLICHER AUFTAKT FÜR DIE TIERFREUNDLICHE KIRCHE


In der letzten Ausgabe wurde angekündigt, dass der Kirchenkreis drei einen Prozess begonnen hat, eine Tierfreundliche Kirche zu werden. Eine Arbeitsgruppe, zusammengesetzt aus Leuten aus den verschiedenen Berufsgruppen, der Betriebsleitung und Kirchenkreiskommission, hat bereits zahlreiche Ideen gesammelt, die von Insektenhotels in allen Kirchgärten über Kaffee, der Orang Utans schützt, bis hin zu Angeboten für Menschen, die um ein geliebtes Haustier trauern, reichen.

 

nutria-1386446-(1)

Bild-Quelle: Peter Loeschloesch

Alle Ideen werden geprüft. Daraus werden auch die Massnahmen festgelegt, zu der sich der Kirchenkreis drei in einer Selbstverpflichtung festlegt. Am 25. April wird nun diese Selbstdeklaration im Gottesdienst feierlich unterschrieben werden. Vertreten wird auch AKUT sein, der Arbeitskreis für Kirche und Tiere, welcher dieses Label lanciert hat. Wenn es die Pandemie-Situation und das Wetter erlauben, wird im Kirchgarten ein Apéro serviert werden.
Wir freuen uns, wenn Sie mit uns feiern und diesen Prozess mittragen. Eine  Kirche, die respektvoll und umsichtig mit den Mitgeschöpfen Tieren umgeht, tut dies auch aus Menschenfreundlichkeit heraus. Denn ohne die Tiere kann der Mensch auf dieser Welt nicht bestehen. Die Massnahmen werden auch immer überprüft werden müssen. Jährlich werden weitere Massnahmen hinzugefügt. Wir lernen im offenen Prozess voneinander. Interessiert an einer Mitarbeit als Freiwillige*r?  Haben Sie allenfalls sogar besondere Kennt­nisse in diesen Bereichen, die sie einsetzen könnten? Dann melden Sie sich bitte bei uns. Susanne Meier, 044 465 45 46, susanne.meier@reformiert-zuerich.ch

Lesen Sie den Artikel über den Kirchenkreis drei auf www.akut.ch

Kirche Bühl
Sonntag, 25. April, 9.30 Uhr
Pfarrerin Sara Kocher

Anmeldemöglichkeit für Gottes­dienste, bis jeweils Freitag 12 Uhr
Sie möchten sich, sollte die Obergrenze von 50 Personen noch gelten, einen Platz sichern? Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung, die als Eintrittsticket gilt.
Zu Bürozeiten auf Tel. 044 465 45 00 oder Webformular ausfüllen.

Aktuell

HANS SPITZLI, SIGRIST AN DER KIRCHE BÜHL, WIRD PENSIONIERT


Wir wünschen eine gute und gesegnete kommende Zeit! Hans Spitzli, Sigrist an der Kirche Bühl, wird pensioniert

 

Sonntag, 23. Mai, 9.30 Uhr, Kirche Bühl
Gottesdienst an Pfingsten mit Abendmahl und Verabschiedung von Hans Spitzli
Pfarrerin Sara Kocher

 

Weiterlesen und Anmeldemöglichkeit, bitte weiterklicken...

1705

LANGE NACHT DER KIRCHEN


Meine Güte!...?

Musik, Tanz, Ausstellung, Feierwerk Gottesdienst und Diskussionen

Es geht ihnen um ein Glück, das ausserhalb des Habens zu finden ist. Glanz und Gloria! Geiz ist geil! Geld, Gier und Gehabe! Oder einfach: Genug durch Seine Güte? Der Mensch ist von Sehnsucht getrieben. Hinter unserem Materialismus, unserer Gesellschaft, die nach immer schneller, mehr und besser drängt und so das ungebremste Wachstum in Schwung hält, steckt wohl eine tiefe Sehnsucht nach innerer Erfüllung. Diese Sehnsucht treibt den Menschen an.

 

Freitag, 28. Mai 2021, Andreaskirche

 

Für das ganze Programm und für die Anmeldung bitte weiterklicken

1705

KINDERBIBLIOTHEK FRIESENBERG


Bücher für alle Lesestufen, Comics und Mangas, CDs, Kassetten, DVD-Filme.
(Schutzkonzept)

Ab 1. März wieder offen


Email: bibliothek.kk.drei@reformiert-zuerich.ch

TIERFREUNDLICHE KIRCHE


Der Kirchenkreis drei beginnt einen Prozess hin zu einer tierfreundlichen Kirche! Der Verein AKUT (Arbeitskreis Kirche und Tiere) hat überr unsere Tierfreundliche Kirche geschrieben. Hier mehr...

1705

LIEBE MENSCHEN IM KIRCHENKREIS DREI


Benötigen Sie Seelsorge, ein offenes Ohr oder Unterstützung im Alltag? Sie erreichen uns:

 

Di nachmittags 14 – 17 Uhr 
Mi ganztägig, 9 –12 und 14 – 17 Uhr
Do vormittags 9 bis 12 Uhr 

Präsenzzeit im Im Gut (man kann unangemeldet vorbeigehen), weitere Zeiten nach telefonischer Anmeldung.
Kirchgemeindehaus Im Gut, Burstwiesenstrasse 44

Mo-Fr 8 – 17 Uhr
telefonisch erreichbar unter 044 465 45 15 oder per Email: diakonie.kk.drei@reformiert-zuerich.ch

 

Weiterlesen, weiterklicken..

 

1705