Was tun bei...

Wir begleiten Sie bei wichtigen Stationen und Übergängen des Lebens: Geburt und Taufe, Erwachsenwerden und Konfirmation, Hochzeit, Krankheit und Genesung, Tod, Abschied, Trauer und Mut zum Leben.

Unsere Pfarrpersonen sind gerne für Sie da.

SOZIALBERATUNG


Der Sinn des Lebens kann in grossen oder kleinen Krisen brüchig werden. Dann braucht man andere, die einen trösten und einem Zuspruch geben können. Die einem wieder Mut und Hoffnung machen. Das ist Seelsorge. Ob das in der privaten Begegnung oder im professionellen Gespräch geschieht, es geht darum, dass unser Leben wieder Tritt fasst, um die Herausforderungen des Alltags zu bestehen.

Sie können sich bei Bedarf telefonisch oder an einem Termin im Büro vom Sozialdienst beraten lassen. Nach Absprache kann die Beratung auch bei Ihnen zu Hause stattfinden.


Ihre Kontaktperson:
 

Judith Dylla
Dylla Judith
Kilchbergstrasse 21
8038 Zürich
E-Mail
Tel 044 485 40 36 / 079 651 92 03
Sozialberatung / Teamleitung Diakonie & Teamleitung Religiöses Lernen

Termine nach Vereinbarung

Aktuell

Was tun bei...

Wir begleiten Sie bei wichtigen Stationen und Übergängen des Lebens: Geburt und Taufe, Erwachsenwerden und Konfirmation, Hochzeit, Krankheit und Genesung, Tod, Abschied, Trauer und Mut zum Leben.

Unsere Pfarrpersonen sind gerne für Sie da.

HOCHZEIT


Die kirchliche Trauung ist ein festlicher Gottesdienst, in dem sich die Partner ihr Ja-Wort vor Gott geben und Ihm um seinen Segen für ihren gemeinsamen Weg bitten.1692

TAUFE


Die Taufe ist ein Zeichen der Zugehörigkeit. Ein Kind wird in die weltweite christliche Gemeinde aufgenommen und von der lokalen Gemeinde willkommen geheissen.1692

KONFIRMATION


Der Konfirmandenunerricht begleitet die Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsenwerden.

1692

SEELSORGE


Befinden Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation und würden gerne darüber sprechen? 


Wir sind für Sie da

1692

KIRCHENEINTRITT


Sie haben den Wunsch, in die Evangelisch-reformierte Kirche einzutreten?1692

NEU ZUGEZOGEN?


Herzlich Willkommen im Kirchenkreis zwei!

1692

TODESFALL


Wir begleiten Sie nach einem Todesfall.1692