Ein weiser Pfarrer hat sie Wegwerfprodukte genannt. Und Rhetorikerinnen betonen, dass sie Reden und keine Schreiben seien. Predigten sind Sprechakte, und was hier ins Netz gestellt wird, sind Manuskripte, nicht mehr. Wenn sie als solche indessen ein Gemeindeglied in den Ferien am fernen Strand an zuhause erinnern oder einen im Schreibstau im Internet surfenden Kollegen zur nächsten Zeile inspirieren, dann – ja, was will man dann mehr?

SOMMERGOTTESDIENSTE 2010 - TOBIT


Eine heikle Mission: Tobias muss reisen. Er soll Geld eintreiben, das sein erblindeter Vater Tobit vor 20 Jahren verliehen hat. Doch Tobias kennt den Weg nicht, benötigt einen Reisegefährten. Kein geringerer als der Engel Raphael begleitet ihn daher, ohne dass Tobias weiss, mit wem er reist.

Der Reisegefährte hilft Tobias. Nicht nur das Geld kommt zurück in die Familie, sondern der Vater wird geheilt und Tobias findet in Sara seine Traumfrau. Wenn das mal keine Geschichte ist, die zu den Sommertagen passt! Sommertage, in denen wir vielleicht selbst reisen, mit oder ohne Reisegefährten; in denen alles ein wenig langsamer geht, wir mehr Zeit für Geschichten haben. Gerade auch für Geschichten, von denen wir wissen, dass sie im Leben nicht immer so geschehen, aber vielleicht geschehen könnten; die uns Ausschau halten lassen nach Gefährten für (Lebens-)Reisen.

In bewährter Manier gestalten Saatlen und Schwamendingen dieses Jahr wieder ihre Sommergottesdienste zusammen, diesmal mit dem Buch Tobit. Für die Reformierten gehört es nicht in den biblischen Kanon, für die katholische Kirche und viele orthodoxe Kirchen hingegen schon. Es erzählt von Tobit und seiner Frau Hanna zur Zeit des Exils. Im Tobit-Buch wird die Welt als Exil beschrieben, in der Menschen ihre Wege suchen müssen. So ist das Wort «Weg» ein Leitthema des Buches. Das Leben wird als Reise beschrieben. Im Buch Tobit geschieht das in Form eines «Midrasch», der verschiedene biblische Texte aufnimmt und zu einer neuen Geschichte verwebt. Zudem werden Märchenmotive, Zaubermittel und internationale Romane der damaligen Zeit zitiert. In guter Midrasch-Tradition geschieht das kunstvoll und mit Humor.

Das Tobit-Buch erzählt eine phantastische Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes. Als Geschichte von Not und Rettung, Fügung und Wille, Treue und Zweifel, Ernsthaftigkeit und Humor lädt sie ein, sich mit der eigenen Geschichte zu verbinden; und wird so selbst zum Reisegefährten.

A. Köhler-Andereggen

Tob. 1-3

Tob. 5

Tob. 6, 1-9

Tob. 8, 1-9

Tob. 11

Tob. 12

 

Zugepackt - Eine Tobitgeschichte

Aktuell

Ein weiser Pfarrer hat sie Wegwerfprodukte genannt. Und Rhetorikerinnen betonen, dass sie Reden und keine Schreiben seien. Predigten sind Sprechakte, und was hier ins Netz gestellt wird, sind Manuskripte, nicht mehr. Wenn sie als solche indessen ein Gemeindeglied in den Ferien am fernen Strand an zuhause erinnern oder einen im Schreibstau im Internet surfenden Kollegen zur nächsten Zeile inspirieren, dann – ja, was will man dann mehr?

PREDIGTEN ZU ONLINE-GOTTESDIENSTEN


Damit Sie die Predigten der Online-Gottensdienste nicht nur hören, sondern auch lesen können.

DEN ANFANG HÖREN - PREDIGTEN ZUM MARKUSEVANGELIUM


Predigtreihe Januar bis März 2020

SOMMERGOTTESDIENSTE 2019 - STEIN UM STEIN


Predigtreihe vom 14. Juli bis 18. August 2019

FRAUEN UND MÄNNER AUS DER BIBEL


Predigtreihe Januar bis März 20191794

SOMMERGOTTESDIENSTE 2018


Gottes Körper: Die Bilder des bilderlosen Gottes1794

VATER UNSER


Predigtreihe Januar bis März 2018

SOMMERGOTTESDIENSTE 2017


«Von Balsamduft und Brandgeruch» oder «Glaube geht durch die Nase»1794

BRIEF DES APOSTELS PAULUS AN DIE GALATER


Paulus von Tarsus, ein Mann der vielen Kontraste.

Januar bis März 2017

SOMMERGOTTESDIENSTE 2016


Von irdischen und himmlischen Klängen1794

EXODUS


Predigtreihe Januar bis März 2016

GENESIS


Predigtreihe Januar bis Juli 20151794

SOMMERGOTTESDIENSTE 2014


"Komm in meinen Garten"

APOKALYPSE DES JOHANNES


Predigtreihe 2014

PSALMEN


2013 predigte das Pfarrteam über Psalmen1794

SOMMERGOTTESDIENSTE 2013 - PSALM 105


"Frösche und Himmelsbrot": Psalm 105 (Saatlen-Schwamendingen-Sommerreihe)1794

GLEICHNISSE


In einer von Januar bis Juli 2012 dauernden Predigtreihe hat das Pfarrteam die Gleichnisse Jesu ausgelegt.1794