Kirche versteht sich als communio viatorum, als Gemeinschaft der Weggefährten, die auf dem Weg in ihre himmlische Heimat sind und sich auf diesem Weg begegnen, begleiten, unterstützen. Wenn wir als Kirchgemeinde Reisen organisieren, in die Skiferien gehen oder auf eine Wanderung aufbrechen, drücken wir etwas von unserem Selbstverständnis aus. 

LITERARISCHER ABENDSPAZIERGANG


Traditionell zum Ende der Sommerferien sind alle Interessierten herzlich zu einem Abendspaziergang durch den Zürcher Norden eingeladen. Von Oerlikon aus führt unser Weg dieses Jahr durch das Allenmoos-Quartier und jenseits der Bahn Richtung Birchdörfli. Unterwegs hören wir in den Geschichten unter anderem von einer Gartenpflanze, einem Fund im Keller und einem Bombenalarm. So eröffnen die literarische Texte neue Sichtweisen auf eine Umgebung, die uns oft sehr vertraut ist und bei der wir manches Mal gar nicht mehr richtig hinschauen. Mit dabei sind Renata Huonker, Christine Voss, Dorothea Zingg, Dorothe Zürcher, Susanne Mathies und Tobias Grimbacher, die alle im Zürcher Norden wohnen und schreiben.

Beginn ist um 19 Uhr an der reformierten Kirche Oerlikon. Nach etwa anderthalb literarisch bereichernden Stunden wird die Allerheiligen-Kirche in Neu-Affoltern erreicht und Sie sind zu einem kleinen Apero eingeladen. Der Spaziergang findet bei jeder Witterung statt.

Infos oder Fragen an Tobias Grimbacher: t.grimbacher@gmx.ch

 

Aktuell

Kirche versteht sich als communio viatorum, als Gemeinschaft der Weggefährten, die auf dem Weg in ihre himmlische Heimat sind und sich auf diesem Weg begegnen, begleiten, unterstützen. Wenn wir als Kirchgemeinde Reisen organisieren, in die Skiferien gehen oder auf eine Wanderung aufbrechen, drücken wir etwas von unserem Selbstverständnis aus. 

CHUM MIT... AUSFLÜGE


In die Ferne schweifen

GEMEINDEFERIEN AUGUST 2020


«Im Tirol ist’s uns wohl»1794

GEMEINDEREISE


Zeitreise ins Mittelalter nach Schaffhausen179417.07.2020

WANDERGRUPPEN


Unterwegs auf bekannten oder unbekannten Wegen.