Wir haben ein Interesse, dass Kinder sich nicht nur wohlfühlen, sondern bei uns auch Förderung, Unterstützung und Wertschätzung erfahren.

SOMMERABENDE IM PLATANENHOF


Geniessen Sie Ferienstimmung unter schattenspendenden Platanen. Nach einem heissen  Sommertag, strengen Arbeitstag, Gartenpflege und weiteren Tagesbeschäftigungen, laden wir Sie
ein, den Abend gemütlich und genüsslich unter den kühlenden Platanen zu verbringen.

In entspannter Atmosphäre können die mitgebrachten Speisen genossen, angeregte Gespräche  geführt und ein Sommerabend in schöner Gemeinschaft verbracht werden. Kinder leben ihren Bewegungsdrang auf der Spielwiese aus. Der «Grilleur» sorgt sich um Ihr Grillgut und  Gastgeber*innen bieten Getränke an.

Bei schlechtem Wetter wird in die Gemeindestube ausgewichen.

Auskunft: Gery Muhl, 044 321 16 00, E-Mail, oder im Sekretariat, 044 321 60 70

DO 05.08.21
18:00 – 21:00
Kirchenzentrum Saatlen - Gemeindestube, Saatlenstrasse 240, 8050 Zürich, Lageplan

Sommergrill

Sommerabende im Platanenhof

DO 19.08.21
18:00 – 21:00
Kirchenzentrum Saatlen - Gemeindestube, Saatlenstrasse 240, 8050 Zürich, Lageplan

Sommergrill

Sommerabende im Platanenhof

Aktuell

Wir haben ein Interesse, dass Kinder sich nicht nur wohlfühlen, sondern bei uns auch Förderung, Unterstützung und Wertschätzung erfahren.

CHILETHEATERZÜRI


Theater spielen am Mittwoch

CHINDEFÄSCHT


Ein Angebot für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren.

CHLIICHINDER-GOTTESDIENST


Für Kinder zwischen 2-6 Jahren mit ihren Eltern, aber es sind alle herzlich willkommen.1794

KIRCHLICHER UNTERRICHT


Der kirchliche Unterricht wird im Rahmen des rpg (religionspädagogisches Gesamtkonzept) der Zürcher Landeskirche von der 2. bis in die 9. Klasse angeboten.1794

KOLIBRI FÜR DI CHLIINE


Farbenprächtig und abwechslungsreich wie das Federkleid des Kolibris sind unsere Nachmittage für Kinder ab 2 Jahren.

1794

MALATELIER "FARB-INSLE"


In der «Farb-Insle» können Kinder in einem richtigen Malatelier malen.

17941

MALATELIER FARBINSLE


Malen für Kinder und Jugendliche mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen1